Erlebnis Feuer & Wasser Palaver - Slogan
Eisvogeltour 1 in den Niederladen mit:
Alwin, Philllip, Dennis, Michel
Henk, Uli, Raimund

wieder starteten wir in unserem Yachthafen in Leeuwarden.  Auf Trailern dabei White und Blue, die wir reinslippten und zu unserem Hausboot "Eisvogel" verbrachten.

In den folgenden Tagen durchfuhren wir Dokkum, Leeuwarden, Burgum, Earnewouldt, Kollum, Wartena und viele Örtchen mehr, deren Namen wir nicht mehr wissen oder aussprechen können.

Es begann mal wieder Pannenvoll:
Der Trailer rutschte mit den Rädern über die Slipkante und versank im Meer, selbst mit Allradantrieb war nichts mehr zu machen.
Uli & Phillip & Michel zogen sich heldenmutig aus und bargen ihn aus dem kalten Wasser, ein Gewitter besiegelte die Aktion. So fängt Urlaub toll an !

Auf dem Eisvogel angekommen stellten wir fest, dass keine Wasserleitung funktionierte, also Pumpe ausgebaut, (die separat an der Batterie lief) und festgestellt, dass der Microschalter des Druckreglers defekt war.

Woher so etwas in Holland bekommen? Oder werden sie uns eine ganze Pumpe verkaufen wollen (ca.300.--800.-€)

Fragen, die uns den Abend nicht gemütlicher machten.
An nächsten Morgen ab zuFritz im Yachthafen und ihn befragt.
er telefonierte rum und gab uns die Adresse von einem Bootsladen in Leeuwarden.
Dort angekommen wußte der Chef schon Bescheid und schenkte uns kurzerhand einen Microschalter, den er aus einer Pumpe ausbaute.
Schwer beeindruckt uns begeistert bauten wir (meistens Henk) die Pumpe wieder ein, und die eigentliche Tour konnte starten.